karl michaeler

Karl Michaeler

Ingenieur / Ingeniere



Via Paul Troger Weg 9
I – 39042 BRIXEN / BRESSANONE

E-MAIL: ing@michaeler.it
TEL: +39 348 3203451

eingetragen in der Ingenieurkammer der Provinz Bozen, Nr. 887
iscritto all’ordine degli ingegneri della Provincia di Bolzano, n. 887

MWSt.Nr./P.IVA: 02500560210
St.Nr./C.F.: MCHKRL62S11B160A

ARBEIT





Stadtwerke ASM


2017 - heute
STADTWERKE BRIXEN AG, Brixen
Position: Geschäftsführendes Verwaltungsratsmitglied

Mit Beschluss des Gemeindeausschusses von Brixen erfolgte am 24.05.2017 die neuerliche Ernennung zum Verwaltungsrat der Stadtwerke Brixen AG. In der folgenden Sitzung des Verwaltungsrates der Stadtwerke Brixen AG wurden Karl Michaeler die Vollmachten als Geschäftsführer mit Wirkung ab 1. Juli 2017 erteilt.

Die Stadtwerke Brixen AG erbringt als inhouse-Gesellschaft der Stadtgemeinde Brixen folgende Dienstleistungen:

Technische Dienste:
Stromverteilung und Stromproduktion
Öffentliche Beleuchtung
Trinkwasserversorgung
Abwasserentsorgung
Fernwärmeversorgung
Erdgasverteilung
Telekommunikation
Geografisches Informationssystem

Umweltdienste:
Müllentsorgung und Abfallbewirtschaftung
Recyclinghof und Minirecyclinghöfe
Öffentliche Hygiene/Straßenreinigung

Freizeit- und Kulturbereich:
Forum Brixen: Saalvermietung und Eventbegleitung
Acquarena: Führung Hallenbad, Freibad und Sauna



Freiberufliche Tätigkeit


2013 - 2017

Seit 2003 hat Karl Michaeler neben seinem Hauptberuf verschiedene statische und verwaltungstechnische Abnahmeprüfungen sowie Brandschutzabnahmen durchgeführt. Seit 2013 bis Mitte 2017 arbeitet er ausschließlich als freiberuflich tätiger Ingenieur.

In diese Zeit fallen zusätzlich folgende Nominierungen:
Alperia AG - Vorstandsmitglied Juni 2016 bis Juni 2017
Stadtwerke Brixen AG - Verwaltungsrat von Juni 2013 bis Juni 2016
ENA Energie Albeins Kons. GmbH - Präsident von März 2014 bis Juni 2016
STA Südtiroler Transportstrukturen AG - Verwaltungsrat Juli 2014 bis August 2016, anschließend Projektleiter bis August 2017



Holzbau


2007 - 2012
HOLZBAU AG, Brixen
Position: Geschäftsführendes Verwaltungsratsmitglied

Die Holzbau AG plant, produziert und montiert Konstruktionen in Brettschichtholz. Als Marktführer in Italien beschäftigt die Holzbau an ihrem Standort in Brixen 165 Mitarbeiter und erzeilt einen Umsatz von ca. 50 Mio. € im Jahr.
Das zur RUBNER Gruppe gehörende Unternehmen wickelt im Jahr ca. 500 Projekte in der Größenordnung von einigen 10.000 bis einigen Mio. € für öffentliche und private Auftraggeber ab. Die Holzkonstruktionen kommen bei Industriehallen, Einkaufszentren, Sporthallen, sakralen Bauten, Wohnhäusern, Schulbauten und Brücken zum Einsatz.
Dem geschäftsführenden Verwaltungsratsmitglied obliegt die ordentliche Geschäftsführung und die Vertretung des Unternehmens in allen vom ZGB vorgesehenen Belangen.
Im Jahre 2009 erfolgte die Ernennung in den Verwaltungsrat der Subholding Rubner Ingenieurholbau AG und im Jahre 2010 die Ernennung zum Alleinverwalter der Rubner Holzbau Swiss AG, einer Vertriebsniederlassung in der Schweiz.



Eco-Center


1998 - 2007
ECO-CENTER AG, Bozen
Position: Generaldirektor

Die Eco-Center AG ist eine Gesellschaft mit öffentlichem Kapital, die im Dienste Ihrer Mitgliedsgemeinden Anlagen für die Müllentsorgung (Restmüll-Verbrennungsanlage Bozen und Deponien Pfatten und Lana) und für die Abwasserreinigung (Kläranlagen Bozen, Meran, Tramin, weitere 15 kleinere Kläranlagen und Sickerwasserbehandlungsanlage Pfatten) baut und führt. Der Jahresumsatz der letzten Jahre betrug ca. 20 Mio €. Die Eco-Center AG beschäftigt zur Zeit ca. 110 Mitarbeiter. Dem Generaldirektor obliegt die ordentliche Führung und die Vertretung der Gesellschaft in allen vom Statut vorgesehehen Belangen.
Zusätzlich erfolgte 2004 die Ernennung zum Alleinverwalter der ECO-RESARCH GmbH, welche als 100%ige Tochter der Eco-Center AG mit 10 Mitarbeitern im Bereich der Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Schadstoffemissionen tätig ist.



EUT


1993 - 1998
EUT - INGENIEURBÜRO FÜR ENERGIE UND UMWELTTECHNIK, Brixen
Position: Geschäftsführer

Das Ingenieurbüro EUT ist vorwiegend im Anlagenbau (Wasserkraftwerke, Fernheizwerke), im Verkehrswege- und Tunnelbau (Straßen und Eisenbahn) und im Bereich der Infrastrukuren (Abwasserreinigung und Schmutzwasserkanäle) tätig.
Zum Umfang der erbrachten Leistungen gehören Machbarkeits- und Wirtschaftlichkeitsstudien, sämtliche Planungen von der Einreich- bis Baureifplanung, Bauleitungen und Bauabrechnung für öffentliche und private Auftraggeber.



ILF


1982 - 1992
INGENIEURGEMEINSCHAFT LÄSSER - FEIZLMAYR, Innsbruck
Position: Sachbearbeiter und Projektleiter

Die Ingenieurgemeinschaft Lässer Feizlmayr ist weltweit und in sämtlichen Bereichen des Ingenieurwesens tätig. Sie firmiert heute als ILF Beratende Ingenieure und beschäftigt in verschiedenen Standorten weltweit 1.800 Mitarbeiter.

QUALIFIKATION





Schule


Pflichtschulen in Brixen
Matura 1981 – Realgymnasium "Jakob Ph. Fallmerayer" Brixen



Studium


Sponsion zum Dipl. Ing. 1988 – Universität Innsbruck, Bauingenieurwesen
Laurea zum Dr. Ing. 1989 – Universität Padova, Ingeneria Civile Trasporti



Eintragungen


Italienische Staatsprüfung 1989, Padova
Eintragung in die Ingenieurkammer der Prov. Bozen, 1991, Nr. 887
Eintragung im Landesverzeichnis der Sicherheitsfachkräfte, erste Stufe, 1995
Eintragung im Landesverzeichnis der Abnahmeprüfer, 2003 (in den Kategorien 2,6,7 und statische Abnahme)
Eintragung im Verzeichnis der Technischen Berater am Zivilgerischt Bozen, 2013, Nr. 438
Eintragung im Verzeichnis der Experten (perito) am Strafgericht Bozen, 2013, Nr. 24
Eintragung im Verzeichnis der Brandschutzexperten ex G. 818/1984, 2013, Kodex BZ00887/00237